Erste Arbeiten auf der "neuen" Anlage

Wie angekündigt startet nun die Anlage auf der "Hauptebene", diese entspricht ungefähr der Tischhöhe oder leicht etwas höher bei rund 1 Meter. Die 2 Schattenbahnhöfe wurden abgebaut. Auf der Hauptebene auf dem rechten Anlageteil wird ein 5-gleisiger Bahnhof sowie ein Lokdepot entstehen. Auf dem linken Anlageteil entsteht auf 3 Trassen eine Bergstrecke. Die gesamte Anlage ist im "Hundeknochen-Prinzip" aufgebaut und verläuft durchgehend doppelspurig.

Download
Grobkonzept
Grobkonzept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 174.2 KB

Bilder vom rechten Anlageteil

Aufbau und Unterkonstruktion linker Anlageteil (Bergstrecke)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0