#11 Moba-Blog: Fertigstellung des Gleiswendels


3.5fach Gleiswendel für Märklin C-Gleise mit Radien R3/R4
3.5fach Gleiswendel für Märklin C-Gleise mit Radien R3/R4

Fertigstellung 3.5-fach-Gleiswendel

Um die Züge vom Schattenbahnhof auf das Niveau der "Hauptebene" fahren zu lassen, muss eine Höhe von rund 35cm überwunden werden. Im Vorfeld überlegte ich mir, wie ich den Gleiswendel realisieren könnte, dabei zog ich drei Varianten in Erwägung:

  1. Holzteile mit den entsprechenden Radien auf eigene Faust selber erstellen
  2. Die "Trapez-Lösung" von "stayathome" - übrigens eine super Website mit vielen tollen Tipps!
  3. Den Kauf eines Fertigprodukts

Da ich extrem faul war und ich eine rasche, saubere Lösung wollte, entschied ich mich für Variante 3! Im Internet habe ich den Anbieter "der Gleiswendel-Profi" gefunden (Link). Das System überzeugte mich und ich bestellte einen 3.5-fach-Wendel für die C-Gleis-Radien R3/R4. Ungefähr eine gute Woche später traf der Wendel bei mir ein (Paket 17.5kg). Der Aufbau war kinderleicht und es passte alles wunderbar. Ich empfehle übrigens anstelle der Gewindestangen das aus 6mm dicke CNC-gefräste Stützsystem, welches optional dazugekauft werden kann (siehe auf meinen Bildern). Der Wendel steht bei mir bockstill.

Wie auf Bild 4 zu sehen ist, beträgt der Abstand von Ebene zu Ebene lediglich 9cm. Ich überlegte mir im Vorfeld noch, ob im Gleiswendel eine Oberleitung eingebaut werden soll. Da aber auch der Schattenbahnhof nie eine Oberleitung erhalten wird, habe ich wiederum aus aufwandtechnischen Gründen darauf verzichtet. Das hat zur Konsequenz, dass wenn später Züge im Fahrbetrieb von der Hauptebene in den Schattenbahnhof geführt werden, die Pantos vorgängig gesenkt werden müssen. Was mich übrigens etwas überraschte: Gewisse Loks mit schlechten (gebrauchten) Haftreifen hatten bereits etwas Mühe, den im Titelbild dargestellten Güterzug mit den 10 "Schöni-Taschenwagen" auf die Hauptebene zu ziehen. Aber da sich meine Anlage am Gotthard- resp. BLS-Thema orientiert, werden meistens Doppeltraktionen am Werk sein, dann wird das schon gehen... :-)

 

Insgesamt kann ich Euch diesen Wendel sehr empfehlen! Ich empfehle aber unbedingt grosse Kurvenradien einzusetzen. Bei den kleineren Radien wie R1/R2 von Märklin wird der Kreisumfang entsprechend deutlich verkürzt, was eine deutlich höhere Steigung im Gleiswendel zu Folge hat!

 

Hier einige Bilder vom Zusammenbau:

Bild 1: Gleiswendel Lieferumfang
Bild 1: Gleiswendel Lieferumfang
Bild 4: 9cm Abstand Ebene zu Ebene
Bild 4: 9cm Abstand Ebene zu Ebene
Bild 2: Gleiswendel Passprobe
Bild 2: Gleiswendel Passprobe
Bild 5: Gleise verlegen und anschliessen
Bild 5: Gleise verlegen und anschliessen
Bild 3: Gleiswendel Stützsystem
Bild 3: Gleiswendel Stützsystem
Bild 6: 2.5 Umdrehungen
Bild 6: 2.5 Umdrehungen

Erste Videoimpressionen vom Gleiswendel und Schattenbahnhof

3.5fach Gleiswendel für Märklin C-Gleise mit Radien R3 / R4
3.5fach Gleiswendel für Märklin C-Gleise mit Radien R3 / R4 von den "Gleiswendel-Profi"

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Strebel (Dienstag, 28 Februar 2017 15:02)

    Hallo Remo, sehr schöner Wendel. Ich könnte mir vorstellen auch solche auf meiner zukünftigen Anlage einzusetzen. Deine neue Anlage ist ja schon weit fortgeschritten und sieht sehr aufgeräumt und durchgestaltet aus. Bin gespannt wie es weiter geht.

    Es Grüsst Peter